Was ist Sozialpädagogische Familienhilfe?

Die Sozialpädagogische Familienhilfe basiert auf § 31 des SGB VIII. Sie unterstützt die Eltern (Personensorgeberechtigten) in ihren Erziehungsaufgaben durch intensive Betreuung und Begleitung der Familie, d.h. auch der einzelnen Familienmitglieder, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen und im Kontakt mit Ämtern und Institutionen. Sie ist in der Regel auf längere Zeit angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie.

Unsere Hilfe ist gezielt auf die speziellen Problemlagen und Ressourcen der Familie und der einzelnen Familienmitglieder ausgerichtet und findet überwiegend im privaten Lebensbereich der Familie statt.

Unser Ziel

  • Organisation und Stärkung des Selbsthilfepotentials von Kindern/Jugendlichen und deren Familien
  • Überwindung persönlicher und sozialer Schwierigkeiten
  • Stärkung der Erziehungsfähigkeit der Eltern
  • Aufbau und Verbesserung von Lern- und Entwicklungschancen
  • Entlastung der Kinder/Jugendlichen und deren Herkunftsfamilien
  • Sicherung des Verbleibs von Kindern/Jugendlichen im familiären Bezugssystem
  • Verselbstständigung im häuslichen Umfeld/Stadtteil

Zielgruppe

Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist ein Hilfeangebot für Familien, d.h. Lebensgemeinschaften mit mindestens einem Kind, die sich in Krisen- und Belastungs-situationen befinden, mit deren Bewältigung sie allein überfordert sind. Dies kann zum Bsp. sein:

  • das Zusammentreffen vielfältiger Alltagsprobleme
  • die Überlastung und Überforderung allein erziehender Eltern aufgrund ihrer besonderen Lebenssituation
  • Überlastung und Überforderung der Eltern in Erziehungsaufgaben
  • Familien oder Alleinerziehende in besonderen Krisen- und Konfliktsituationen z.B. Trennung und Scheidung, Tod des Partners u.a.
  • Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern
  • Familien mit Beziehungs- und Kommunikationsstörungen
  • Familien in die, Kinder oder Jugendliche nach einer Fremdunterbringung zurück geführt werden sollen
  • Veränderungswünsche der Familie im Kommunikationsverhalten
  • Verbesserungswürdiges Organisations- und Planungsvermögen
  • Veränderungswünsche der Eltern bei der praktischen Haushaltsführung
  • Verbesserungswürdige Gesundheitsvorsorge
  • Junge Paare oder alleinstehende Frauen, die ein Kind erwarten und Unterstützung und Begleitung benötigt bei den auf sie zukommenden Aufgaben
  • Familien mit traumatisierten Familienmitgliedern

familienhilfe 144568243

Schwerpunkte der SPFH

  • Ausbau und Förderung der Beziehungsfähigkeit
  • Förderung und Unterstützung der Kommunikations-und Kooperationsfähigkeit
  • Stärkung der Eigenkompetenz
  • Bewältigung von pers. und familiären Krisen
  • Versorgung im hauswirtschaftlichen Bereich
  • Unterstützung im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Verbesserung der Lebenssituation im Familiensystem

 

Kontakt

user solid
Yvonne Kühn
Talstraße 16
08056 Zwickau
03 75 /2 04 83 57
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standorte

Werdau
Turnhallenstr. 2
08412 Werdau
03 76 1/ 76 02 19

Zwickau
Talstraße 16
08056 Zwickau
03 75 /2 04 83 57

sbbz

Kontakt

SBBZ e.V.
Herschelstraße 5
08056 Zwickau
0375 / 88 36 72 70
0375 / 88 36 72 71
verwaltung@sbbz.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen